Startseiteüber unsKontaktBiersortenAktuellesBrauseminareBezugsquellenPresseImpressumDatenschutz
Adresse
Brauhaus Jäger
Winfried Jäger 
Dipl. Braumeister
Telefon 0 28 04 / 18 22 24 
Mobil 0151/ 55 98 08 84 
Seitenaufrufe seit 2008
© 2021 Brauhaus Jäger
facebook
Impressum
Datenschutz
Diese Seite wurde zuletzt am 05.10.2021 bearbeitet
Wir begrüßen Sie sehr herzlich auf unseren komplett überarbeitete Seiten.
Sollten einige Fragen nicht ganz beantwortet werden, schreiben Sie uns... 
über das Brauhaus Jäger
arrow_right
unsere Biersorten
Xantener Landbier
Projekt 2
Projekt 3
Projekt 4
weitere Informationen
weitere Projekte
Ein Team    Eine Familie
Winfried Jäger
Diplom Braumeister
→ Mehr
Hagen Jäger
Assistent der Geschäftsleitung
Partner
uns werden Sie sicher GUT finden
   
weitere Informationen
weitere Informationen
weitere Informationen
LogoBHJ RicardarundV1
Mein Name ist Winfried Jäger. 

Ich habe Mitte der 70er Jahre in der König Brauerei in Duisburg eine Ausbildung zum Brauer und Mälzer gemacht. 
Einige Jahre später an der VLB (Versuchs- und Lehrbrauerei) in Berlin mein Diplom erfolgreich absolviert.
Seit Januar 1996 braue ich als ehrenamtlicher Braumeister mit etwa 10 ehrenamtlichen Brauhelfern das Bier für die Kalkarer Mühle in Kalkar. 
Seit 2010 braue ich für Xanten das Xantener Landbier. 
Darüber hinaus gibt es mittlerweile einige saisonale Biere. 
Im Detail könnt Ihr dies unter der Rubrik Biersorten nachlesen. Diese Biere sind natürlich nach dem Deutschen Reinheitsgebot von 1516 gebraut. 
Alle Biere sind naturbelassen und unfiltriert. Dies bedeutet keine Pasteurisation, keine Filtration und keine Konservierungsmittel aber reich an Vitaminen (B-Komplex) und Spurenelementen. 
Das bedeutet aber auch, dass die Biere nur begrenzt haltbar sind und auf jeden Fall immer im Kühlschrank gelagert werden müssen. 

In der Rubrik "Aktuelles" wird es die neuesten Informationen geben, z.B. dass meine beiden Kinder mittlerweile "groß" geworden sind und Ihren Platz in unserem Familienunternehmen gefestigt haben, 
weiterhin werden wir über`s Jahr immer wieder verschiedene ( neue ) Biere in begrenzter Menge brauen. 

Nun noch einige Worte zu unseren Etiketten und Gläsern, sowie in absehbarer Zukunft auch Bierdeckeln. Etiketten in Papierform sind in kleinen Mengen zu vernünftigen Preisen nicht zu bekommen. 
Wir versehe unsere Flaschen mit Folien, die in der Herstellung ebenfalls einiges Kosten, aber die Reinigung überstehen und darum mehrere Umläufe machen. 
Dies trifft auch auf unsere Biergläser und Bierdeckel zu, d.h. wir können den Wünschen von Sammlern einfach nicht nachkommen. 
Wir bestreite das Ganze mit einem kleinen Budget und zahlen für kleine Auflagen horrende Preise. 
Wir verkaufe monatlich etwa 800 Liter Bier, dass soll so nicht bleibt es war ein Hobby und wird nun zu einem Unternehmen. Wir sind auf einem guten Weg...

Auf Euer Wohl!
arrow_right HagenrunfVint WinfriedrundVint
WhatsApp Image 2019-12-07 at 00.37.40